In Kürze kommt hier ein Video, wie man die mit Honig gefüllten Tontöpfchen luftdicht verschließt.


Wieso Honig im Tontöpfchen ?

 

Wir wollten eine Verpackung von ganz anderer Art etablieren, die sich als Geschenk besonders gut eignet. Diese sollte eine Alternative zum Honigglas sein, aber genauso passend für die Lagerung des flüssigen Honigs.

Unsere Entscheidung wurde geprägt von diversen Aspekten. Unser Produkt sollte originell, handgefertigt und nachhaltig sein.

In den Tontöpfchen haben wir eine wunderbare Möglichkeit gefunden, gerade diese Vision und einen neuen Ansatz bei der Verpackung für den geschleuderten Honig hinzuzufügen. Das Tontöpfchen ist ein wunderschönes Produkt, das Tradition, Ästhetik, Romantik und ein wenig Nostalgie erkennen lässt. 

Vor allem aber waren wir von der Idee inspiriert, ein Produkt anzubieten, das vollständig von Menschenhand geformt wurde - Jeder Topf ist ein kleines Unikat und verbirgt ein kleines Geheimnis - das Geheimnis des menschlichen Geistes und der kreativen Kraft.

 

Zugleich wollen wir zwei traditionell handgefertigte Produkte verknüpfen. Die Honigproduktion, sowie die Töpferei sind der Menschheit seit ihrem frühesten Entwicklungsstadium bekannt.

Das Töpferhandwerk ist seit Jahrtausenden betrieben. Zu einem späteren Zeitpunkt wurde es neben der alltäglichen Verwendung auch noch die Kunstausrichtung eingeführt. Oft werden die Technologie, die Feinheiten und sogar die Geheimnisse dieses Handwerks in der Familie über Generationen weitergegeben.

Es ist erstaunlich, wie Handwerker mit einfachsten Werkzeugen und Rohstoffen ihren Tonwaren so viel Plastizität, Originalität und Charakter verleihen können. Wenn man die Keramik anschaut oder berührt, kann man fast das Lied der Töpferscheibe vernehmen, die Seele des Handwerkers verstehen oder ein unfassbares und mystisches Gefühl wahrnehmen. Die meisten Meister der Keramik sagen, dass sie, um arbeiten zu können, absolute Harmonie und Frieden mit sich selbst brauchen. Das Geschick und die erworbenen Kenntnisse begleiten den gesamten kreativen Prozess und tragen zum Endergebnis bei.

 

Beim Überlegen, welche Eigenschaften sollte unser neues Produkt aufzeigen, haben wir vor allem darauf aufgepasst, daß der Honig im Tontöpfchen luftdicht verschlossen ist. Das Material Ton ist an sich nicht durchsichtig, somit ist der Honig vor Licht geschützt, was besonders wichtig für das Erhalten der guten Honig-Qualität ist. Der Honig kommt in Berührung nur mit der glasierten Oberfläche des Töpfchens, die alle gesetzliche Erfordernisse erfüllt.  

Die Imker, die sich für diese Tontöpfchen entscheiden, werden bestimmt ein besonderes Produkt an ihren Kunden anbieten, das auch, nachdem der leckere Honig schon längst gegessen ist, sich weiterhin benutzen lässt. Ob auf dem Balkon oder im Garten als kleines Blumentöpfchen, oder als Dekoration, oder vielleicht als Behälter für andere Lebensmittel…die Einsatzmöglichkeiten sind viele und das Tontöpfchen wird für gewisse Zeit weiter ein Blickfänger sein …  

 

… Ihr Honig im APIWELT Tontöpfchen – probieren Sie es selbst aus!

.